Hilfe für das Ahrtal

Unterstützung für vom Hochwasser betroffene

Hilfsprojekt

In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 hat ein Unwetter mit unvorstellbaren Wassermassen die Region Trier und das Ahrtal getroffen, viele Tote und Verletzte sowie extremste Schäden in Milliardenhöhe verursacht.

ROTH&EFFINGER-Geschäftsführer Gebhard Effinger war umgehend klar hier in irgend einer Form Hilfe leisten zu wollen, mithilfe örtlicher und privater Kontakte ergaben sich etliche Anknüpfungspunkte für zielgerichtete Hilfe an Betroffene.

So entstand aus der Hilfsidee eine Charity-Veranstaltung, bei der mit der Unterstützung vieler Freiwilliger, sowie Privat- und Geschäftsfreunden Geld gesammelt werden sollte.

Zwei Bands traten unentgeltlich auf, jede Menge Sponsoren sorgten für kostenfreie Verpflegung und viele freiwillige Helfer trugen zu einem reibungslosen Ablauf bei.

Gäste aus Ahrtalweiler gaben einen Überblick über die Schäden und Lebensumstände der vom Hochwasser Betroffnen und stellten anschaulich dar wie sehr Unterstützung im Ahrtal und angrenzenden Regionen benötigt wird.

Am Ende konnten weit über 20.000 Euro an zwei junge Familien bereitgestellt werden, deren Häuser durch das Hochwasser komplett unbewohnbar geworden waren.