Landrat Sven Hinterseh besucht ROTH&EFFINGER

Landrat Sven Hinterseh und Bürgermeister Michael Schmitt besuchen Firma Roth & Effinger in Brigachtal

Regelmäßig besucht Landrat Sven Hinterseh Firmen im Schwarzwald-Baar-Kreis, um so in Kontakt mit den Unternehmern zu kommen. Jetzt war er anlässlich eines gemeinsamen Projektes zusammen mit dem Brigachtaler Bürgermeister Michael Schmitt bei der Firma ROTH&EFFINGER GmbH in Brigachtal zu Besuch. Auch der ehemalige Vöhrenbacher Bürgermeister Robert Strumberger und der ehemalige Kreisrat Christian Muthmann sowie seine Ehefrau Erika waren bei der Betriebsbesichtigung mit dabei. Hintergrund für den Besuch war auch das Spendenprojekt der Firma ROTH&EFFINGER „Himmelsliegen an der Linachtalsperre“ in Vöhrenbach. Die Himmelsliegen laden am Linacher Stausee zu einer kleinen Rast auf dem 109 Kilometer langen Wasserweltensteig, dem Fernwanderweg von den Triberger Wasserfällen bis zum Rheinfall in Schaffhausen ein.

Seit über 30 Jahren produziert die Firma ROTH&EFFINGER GmbH am Standort Brigachtal mit Laserschneiden, Blechverarbeitung und Wasserschneiden und investierte dort stetig. Die beiden Geschäftsführer Gebhard Effinger und Lars Roth stellten das Unternehmen vor und gingen auf die aktuellen Herausforderungen aufgrund der Corona-Pandemie und des Ukraine-Krieges ein. „Es ist beeindruckend, wie die Firma ROTH&EFFINGER GmbH beständig in einen modernen Maschinenpark investiert hat, um weiter innovativ zu sein. Zudem setzt die Firma auf ihre Mitarbeiter, auf ein gutes Miteinander und engagiert sich sozial für die Gesellschaft“, so Landrat Sven Hinterseh. So engagierte sich die Firma ROTH&EFFINGER mit einer Charity-Veranstaltung zugunsten Hochwassergeschädigter im Ahrtal. Zudem setzt sich die Firma derzeit für die Ukraine-Hilfe mit einer Medikamenten-Sammelaktion, unter der Leitung durch den Arzt Felix Arfsten, für Kriegsopfer ein.

Ein weiteres Beispiel für dieses gesellschaftliche Engagement ist die Unterstützung der Installation von zwei Himmelsliegen, die am Linacher Stausee installiert wurden. Auf Initiative des ehemaligen Brigachtaler Kreisrats Christian Muthmann wurde der Kontakt zur Firma ROTH&EFFINGER GmbH hergestellt und die Himmelsliegen wurden realisiert.

„Ich bin froh und dankbar, dass mich die beiden Geschäftsführer Lars Roth und Gebhard Effinger bei der Realisierung der Himmelsliegen so großzügig unterstützt haben“, so Christian Muthmann. Auch der ehemalige Vöhrenbacher Bürgermeister Robert Strumberger bedankte sich bei der Firma ROTH&EFFINGER für ihr Engagement.

Zum Abschluss der Betriebsbesichtigung wiesen Bürgermeister Michael Schmitt und Landrat Sven Hinterseh auf die gemeinsamen Digitalisierungsanstrengungen im Hinblick auf den flächenhaften Glasfaserausbau im Schwarzwald-Baar-Kreis hin, wodurch auch die Firma ROTH&EFFINGER seit vielen Jahren von hohen Datenverarbeitungsbandbreiten profitiert.



Der Artikel im Original auf der Seite des Landratsamtes des Schwarzwald-Baar-Kreises.