CO2-Laser­schneiden

Bewährte Technik  – langjährige Erfahrung

Seit 1987 werden bei ROTH&EFFINGER die verschiedensten Materialien mit dem ‚Werkzeug‘ Laser bearbeitet. Begonnen hat alles im Jahre 1987 mit einer CO2-Laserschneidanlage mit 1000 Watt Laserleistung.

Aktuell werden drei 2D-CO2-Laserschneidanlagen mit leicht unterschiedlicher Konzeption und Ausgangsleistungen zwischen 4000 und 5200 Watt eingesetzt, um zielgerichtet die jeweils optimale Anlage zur Realisierung der zu fertigenden Projekte verwenden zu können.

WERKZEUG­LOSE BEARBEITUNG

Kaum Formbeschränkungen

Mit dem Laser können nahezu beliebige Konturen schnell und kostengünstig hergestellt werden, ohne dass hohe Kosten für Werkzeuge oder eine Maschineneinrichtung anfallen würden. Es gibt nur ein „Werkzeug“: Den Laserstrahl.

Vorwiegender Einsatzbereich ist das Schneiden von Stahlblechen aller Sorten und Güten, sowie von rostfreien Edelstahlblechen und NE-Metallen wie Aluminium und Messing. Ebenso möglich sind aber auch Materialien wie Titan, Plexi- oder Acrylglas, Holz, Gummi und Bronze.

Maximale Produktivität

Bei uns werden alle Arten von Teilen hergestellt – vom fingernagelgrossen Einzelteil aus 0,1 mm dünnem Blech bis hin zu Maschinenbau-Teilen in bis zu 25 mm Materialstärke. Mit modernster, perfekt auf unsere Lasermaschinen zugeschnittener Software werden jegliche Konturen und Geometrien exakt nach Ihren Vorgaben programmiert und anschliessend platzsparend optimal in das entsprechende Rohmaterial verschachtelt.

Allen unseren Maschinen gemeinsam ist eine Bearbeitungsfläche von maximal 1500×3000 mm und ein Wechseltischsystem, das schnelle Produktionsfolgen gerade bei häufigen Materialwechseln und der Bearbeitung einer Vielzahl von Einzelaufträgen gewährleistet.

Unser Vorteil: Erfahrung

Von Ihnen erstellte CAD-Daten können meist problemlos in die Fertigung übernommen werden. In allen anderen Fällen werden Ihre Werkstücke nach Zeichnung, Skizze oder ggf. auch vom Musterteil in unser EDV-System übernommen.

Unsere über 25-jährige Erfahrung in diesem Bereich befähigt uns, für nahezu jede Aufgabenstellung eine passende Lösung zu finden und die gestellten Anforderungen zur Zufriedenheit unserer Kunden zu erfüllen.

Weitere Informationen zum CO2-Laserschneiden

Allgemein

Wir fertigen für Sie Laserzuschnitte bis zu einer maximalen Abmessung von 3000×1500 mm.
Flachteile als Zuschnitte werden ebenso hergestellt wie Abwicklungen für die Blechfertigung, inklusive Weiterverarbeitung ganz nach Ihren Anforderungen.
Gefertigt wird auf drei CO2-Laserschneidanlagen mit Laserleistungen von 4000 bis 5200 Watt und Bearbeitungsflächen von jeweils maximal 3000×1500 mm.

Hinweise zur Kontur- bzw DXF-Datenbeistellung

Datenbeistellung

Sie können uns selbstverständlich digitale Konturdaten zur Teilefertigung zur Verfügung stellen. Sowohl für das Laserschneiden als auch für das Wasserschneiden können wir die verschiedensten Datenformate verwenden:
CAD-Daten können in den Formaten .dxf und .dwg (AutoCAD-Standard),  .mi (ME10/ME30), und IGES beigestellt und von uns verarbeitet werden, ebenso wie .STEP-Dateien. Dabei sollten Sie möglichst folgende Punkte beachten:

  • Die Datei darf nur Konturen enthalten, die auch tatsächlich geschnitten werden sollen! (Keine Masslinien, keine Hilfslinien wie Biegekanten, Mittellinien o.ä., keine Zeichnungsköpfe, keine Beschriftungen etc.)
  • Biegeteile müssen als Abwicklung vorliegen. (Für Korrektur- und Ausgleichsfaktoren zu den von uns verwendeten Werkzeugen ggf. Voranfrage an uns)
  • Darauf achten, dass alle Konturen geschlossen sind.
  • Die Konturen sollten keine doppelten Elemente enthalten.
  • Die Konturen müssen im Maßstab 1:1 vorliegen.
  • Bei Teilen die aus foliertem Material gefertigt werden sollen ist darauf zu achten, dass sich die folierte Seite in der Ansicht oben befindet (Schneid- bzw. Fertigungslage).
  • Bei Teilen mit geschliffener Oberfläche sollte die Schliffrichtung möglichst parallel zur Horizontalen liegen und die geschliffene Seite (in der Regel foliert) ist ebenfalls in Ansicht nach oben zu legen.

Weitere Informationen – speziell zu Abwicklungen und Ausgleichswerten – erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Bearbeitbare Werkstoffe und Dicken

Stahl bis 25mm Dicke:
Baustähle, Feinkornbaustähle, Einsatzstähle, Vergütungsstähle, Werkzeugstähle gehärtet/ungehärtet, Federstähle (z.B. Ck55-101), Mangan-/Chromlegierte Stähle (z.B. “Hardox”), Bandstähle.

Edelstahl rostfrei bis 20mm
V2A-, V4A-Stähle ungeschliffen/geschliffen, Federstähle (z.B. 1.4310), Chirurgiestähle.

Aluminium bis 15mm
z.B. AlMg3, AlMgSi, Al99.5, Anodisierte Aluminiumbleche

Kupfer wegen Oberflächenreflektion nicht empfohlen

Messing bzw. kupferlegierte Werkstoffe bis 6mm ( bei eingeschränkter Schnittqualität )

Plexiglas bis >20mm
Acrylglas (PMMA), Makrolon/Polycarbonat (PC).

Holz bis 40mm
Massivholz, Leimholz, Pressholz

Gummi bis 15mm

Bronze bis 3mm

Titan bis 8mm

Weitere Werkstoffe und Bevorratung

Zuschnitte von Verbundwerkstoffen, weiteren Kunststoffen, sowie anderen Werkstoffen und Dickenbereichen auf Anfrage und ggf. nach Probe.
Fertigung von Materialstärken über die hier angegebenen Dickenbereiche hinaus, sowie Zuschnitte von weiteren Werkstoffen kann auch über das bei uns ebenfalls angebotene Wasserstrahlschneiden erfolgen.
Gegebenfalls überschneidet sich der sinnvolle Einsatzbereich des Laserschneidens darüber hinaus mit dem Wasserstrahlschneiden.
Fragen Sie hierzu bitte jederzeit an – wir beraten Sie gerne.

Ein Grossteil der aufgeführten Materialien wird in allen erhältlichen und bearbeitbaren Dicken von 0,1 mm bis 25,0 mm im eigenen Haus bevorratet, um eine möglichst schnelle und flexible Fertigung gewährleisten zu können. Auch kurzfristige Termine lassen sich so unabhängig von der Versorgungssituation realisieren.
Rostfreie Edelstähle, Aluminium und Buntmetalle werden generell mit Stickstoff oxydfrei geschnitten (dadurch problemlose Weiterverarbeitung z.B. beim Schweissen). Stahlbleche werden standardmässig mit Sauerstoff geschnitten um bestmögliche Schnittgeschwindigkeiten und damit wirtschaftliche Bearbeitungszeiten zu erreichen. Je nach Kundenwunsch oder Bedarf ist auch hier oxydfreie Bearbeitung möglich.

Was ist Laser?

Für Interessierte findet sich auf einer separaten Seite eine kurze Einführung zum Thema (CO2-) Laser: Technologie CO2-Laser

CO2-Laser­­anlagen

CO2-Laserschneidanlagen

Alle unsere CO2-Laserschneidanlagen stammen vom Marktführer Bystronic und verfügen jeweils über eine Bearbeitungsfläche von 3000×1500 mm sowie ein Wechseltischsystem mit Materiallader.

Details zu den einzelnen Maschinen erhalten Sie bei Klick auf die Fotos.

BYSPEED 3015ARC / 5200 Watt

BYAUTONOM 3015 / 4400 Watt

BYSTAR 3015 / 4000 Watt

Nehmen sie Kontakt mit uns auf

Telefon +49 (0) 7721 9895-0

Schnellkontakt

Formular für Ihre Anfrage an ROTH&EFFINGER
Zum detailierten Formular

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen